KKRN GmbH


Oberarzt (m/w/d) Anästhesie operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten

zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Sie suchen ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit interessanter beruflicher Perspektive und Karrierechancen? Dann kommen Sie zu uns!

Unser Klinikverbund:

Die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH ist der größte Klinikverbund im nördlichen Ruhrgebiet. Wir verfügen über 24 medizinische Fachabteilungen mit ca. 1.000 Klinikbetten und versorgen jährlich mehr als 37.500 stationäre Patientinnen und Patienten. Mit rund 2.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört die "KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH" zu den größten Arbeitgebern im Kreis Recklinghausen und ist einer der größten regionalen Anbieter bei der Ausbildung qualifizierter Pflegekräfte. An ihren beiden Zentralschulen in Dorsten und Marl bietet sie insgesamt 375 Ausbildungsplätze für den Pflegenachwuchs an.
Der Klinikverbund ist akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Die Abteilung:

Im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten betreut die Abteilung jährlich ca. 5000 operative Patienten der Fachdisziplinen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Hals- Nasen-Ohrenheilkunde sowie Orthopädie
und Unfallchirurgie.
Zu den weiteren Aufgaben der Klinik gehören die Versorgung der operativen Patienten auf der Intensivstation, die perioperative Schmerztherapie, die ambulante und stationäre Schmerztherapie chronisch schmerzkranker Patienten nach einem multimodalen Konzept, sowie die Organisation des Notarztdienstes der Stadt Dorsten.
Besondere Schwerpunkte am Standort Dorsten sind die Betreuung großer operativer Eingriffe in der Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Orthopädie, die geburtshilfliche Anästhesie, die Anwendung von Regionalanästhesieverfahren mit Kathetertechnik zur Akutschmerztherapie, und die Schmerztherapie chronisch schmerzkranker Patienten.

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Innerhalb des Klinikverbundes kann nach einem strukturierten Weiterbildungscurriculum die volle Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin (60 Monate) vermittelt werden. Darüber hinaus gibt es am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten die Möglichkeit zur Zusatzweiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“ (12 Monate) und „Notfallmedizin“. Über eine Klinikverbund-interne Rotation an das Marien-Hospital Marl können wir die Zusatzweiterbildung „Spezielle operative Intensivmedizin“ (24 Monate) anbieten.

Wir erwarten von Ihnen:

Sie sind Facharzt für Anästhesie mit der fakultativen Zusatzweiterbildung „Spezielle operative Intensivmedizin“ und „Notfallmedizin“ und bereit, sich an allen Dienstaufgaben der Abteilung inkl. Präsenz- und Rufdienst, sowie Notarzt-Dienst zu beteiligen. Interesse an der Versorgung chronisch schmerzkranker Patienten ist erwünscht. Als engagierte(r) Ärztin / Arzt sind Sie motiviert, die klinische Ausrichtung und Qualitätssicherung
unseres leistungsstarken Teams aktiv mit zu gestalten.
Aus Ihrer Verantwortung als Ärztin/Arzt sind Ihnen Kompetenz, Pflichtbewusstsein, Hingabe, Verständnis und Einfühlungsvermögen als Ziele und Werte einer christlichen Gemeinschaft bewusst. Sie unterstützen unsere freundliche, patienten-, zuweiser- und teamorientierte Arbeit durch Flexibilität und Kommunikationsbereitschaft zum Wohle der Patienten und des Hauses. Die Anforderungen des klinischen Alltags bewältigen wir gemeinsam.

Wir bieten Ihnen:

• Beschäftigung als Voll- und Teilzeit möglich, Flexibilisierung der Arbeitszeiten nach
  Absprache durch Schaffung von Arbeitszeitkonten
• Beteiligung an den Privaterlösen
• Nebenverdienstmöglichkeiten (z.B. Notarztdienst)
• Motivation durch adäquate und anspruchsvolle Karriereperspektiven
• eine weitgehend eigenverantwortliche und selbständige Tätigkeit nach erfolgter
  sorgfältiger, praxisorientierter Einarbeitung in allen Funktionsbereichen
• Vermeidung ineffizienter Arbeitsabläufe (prozessorientiertes Aufnahmemanagement,
  zentrale Notaufnahme, elektronische Patientenakte)
• Delegation nichtärztlicher Tätigkeiten (Kodierung durch nichtärztliches Fachpersonal)
• unbefristete Arbeitsverträge für Fach- und Oberärzte
• Vergütung nach AVR-C oder TV-Ärzte/VKA
• arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung über die KZVK

Sie haben noch fachliche Fragen?

Für Rückfragen steht die Chefärztin der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, Frau Prof. Dr. med. Gertrud Haeseler, gerne zur Verfügung:
Sekretariat Frau Bönte und Frau Wenz: Telefon 02362 29-52200.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung.

 

« Zurück zum Stellenmarkt

KKRN GmbH
counter-image